Sie sind hier: » Infos zu den Methoden » EMDR Traumatherapie 

EMDR - Traumatherapie

EMDR - "Eye Movement Desensitization and Reprocessing" oder "Desensibilisierung und Neubearbeitung mit Augenbewegungen" ist eine psychotherapeutische Methode zur Traumaverarbeitug nach Francine Shapiro. Die Methode wurde von der Amerikanerin auf einem humanistischen Hintergrund entwickelt und wird dort seit 1990, in Deutschland seit 1995 gelehrt.

Es wird davon ausgegangen, dass wir Menschen einen natürlichen Wachstumstrieb in uns haben, der unsere Heilung anstrebt. Nicht integrierte Erfahrungen werden durch genaue Beobachtungen und differenzierte Erlebnisprozesse dem Bewusstsein zugänglicher und können eher integriert werden, Zusammenhänge werden nachvollziehbarer und können leichter akzeptiert werden. Oft kommt es zu spontanen inneren Einsichten, die sich mit den traumatischen Erinnerungen verbinden. Die Betroffenen werden so von belastenden Bildern, bedrückenden Emotionen und einschränkenden Überzeugungen befreit.

EMDR - wurde inzwischen weiterentwickelt z.B. bezüglich der Indikationen: Es wird mit gutem Erfolg nicht nur in der Traumabehandlung, sondern z.B. bei Depressionen und in der Psychosomatik eingesetzt. Es variieren individuelle Stimulierungsmethoden, z.B. Augenbewegung, Tippen auf Händen oder Knien. "Durch die Stimuli der EMDR-Behandlung wird die natürliche Informationsverarbeitung wieder aktiviert" (Oliver Schubbe).

Mithilfe eines sehr strukturierten und zielorientierten Vorgehens können so dysfunktionale Lernerfahrungen in funktionale umgewandelt werden, im Leib verkapselte, unverarbeitete Erfahrungen verarbeitet werden - was einer Trauma- Auflösung entspricht.

Obwohl die Wirkungsweise letztlich noch nicht zufrieden stellend erklärbar ist, gibt es nachweisbar deutliche Therapieerfolge.

Als ich vor ein paar Jahren auf die Suche nach zusätzlicher Erleichterung für mich und meine KlientInnen ging - insbesondere für traumatisierte Menschen - stieß ich auf die EMDR-Behandlung. Obwohl schwere Erfahrungen durchgearbeitet werden, scheint es mir oft leichter mithilfe dieser Methode.

Es ist wichtig auch diese Methode in ein psychodynamisch orientiertes Psychotherapiesetting einzubetten.

                              –  ulrike struck  –  praxis für psychotherapie  –  südwall 40  –  47798 krefeld  –  tel. 02151 / 330419  –  fax 02151 / 6439550  –  
  –   ©2007 ulrike struck   –  design  » www.tk-sites.de   –