Sie sind hier: » Infos zu den Methoden » Integrative Leib- und Bewegungstherapie 

Integrative Leib- und Bewegungstherapie

Diese psychotherapeutische Methode geht auf die Humanistische Psychologie im Allgemeinen und die Gestalttherapie im Besonderen zurück. Körper-Seele-Geist werden als Einheit gesehen: Es geht um den "Leib, der wir sind, nicht um den Körper, den wir haben". Wir können nicht ohne Schaden auf Dauer nur eine Etage bewohnen, unseren Kopf, das "Oberstübchen", der ganze Körper will be-lebt werden. Alle Erfahrungen, Erlebnisse sind mit Gefühlen verbunden, die auf körperlicher Ebene Prozesse in Gang setzen und mit inneren Haltungen verbunden sind. Diese gehen oft auf alte, ungesunde Muster zurück. "Damals" kann ein bestimmtes Verhaltensmuster hilfreich, schützend gewesen sein - heute kann es uns in eine Sackgasse führen, uns schaden. Rückzug in Fantasiewelten, Bücher oder in die sog. "innere Emigration" waren in der Kindheit vielleicht die Rettung, in späteren Jahren kann die Kontaktvermeidung zu Isolation führen, aus der heraus Depressionen entstehen. Im therapeutischen Prozess einen Weg "aus der Ecke" zu entwickeln, spielerisch zu erproben, zu ertanzen, mit Farben in Fluss zu bringen, kann nicht nur das Leben erleichtern und Krankheiten überflüssig machen, sondern auch Lust und Freude wecken.

Die bisherigen Lösungsversuche des Klienten, wie auch immer Sie gewesen sein mögen, werden gewürdigt, die in Ihnen liegenden Ressourcen, die Kraft bewusst gemacht. Es geht darum die organismische Selbstregulation, die Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren: Die Lösungen liegen in jedem Menschen selbst: Ich kann die KlientInnen begleiten, darin unterstützen mit Hilfe meiner Kompetenz und meiner Erfahrung, die in Ihnen selbst liegenden Lösungen zu finden.

Zahlreiche kreative Methoden können dabei unterstützend wirken; z.B. den See der Traurigkeit zu malen, die Zerrissenheit zu tanzen, den Weg von der Starre in die Bewegung in verschiedenen "Räumen" spielerisch zu erspüren, die Schuld in Ton zu formen, in Imaginationen die Inneren Helfer zu mobilisieren etc.

Als ich mich in den 70er Jahren für diese Therapierichtung entschied, hat mich die Vielseitigkeit fasziniert, das hohe Maß an Selbstverantwortung, das sie dem Klienten lässt und nicht zuletzt die Haltung von Achtung und Würde allem Lebendigen gegenüber.

                              –  ulrike struck  –  praxis für psychotherapie  –  südwall 40  –  47798 krefeld  –  tel. 02151 / 330419  –  fax 02151 / 6439550  –  
  –   ©2007 ulrike struck   –  design  » www.tk-sites.de   –